Im Winter entsteht zwischen dem Bieler Kongresshaus und der «Coupole», der sogenannten Esplanade, jeweils ein Winterwunderland inklusive Eisfläche. Ein Ort, wo sich Gross und Klein begegnen, man über’s Eis gleitet, sich Konzerte anhört oder schlemmt. Dem Verein Eisplanade kam 2018/19 dann die Idee eines stadtweiten Versteckspiels, bei dem sich das Maskottchen Inu täglich an einem anderen Ort in Biel versteckt und mit einer standortbasierten App gesucht werden kann. Alba durfte in Zusammenarbeit mit Smartfactory bei der App Entwicklung den Part des Designs übernehmen: Sie hat das Screen Design erarbeitet, Inu illustriert und unterschiedliche Animationen kreiert.

Übrigens: Hat man Inu gefunden, kann man am Ort «einchecken» und erhält Punkte auf sein Konto gutgeschrieben. Die Punkte lassen sich anschliessend gegen verschiedene Waren oder Leistungen direkt bei der Eisplanade oder gegen Wertgutscheine der Sponsoren eintauschen.

Zur Webseite